Trödeln für Menschenrechte

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, gehen wir auch dieses Jahr wieder auf einen Aachener Flohmarkt um Sachspenden zu verkaufen.
Flohmarkt: Aachen real
Datum: Sonntag, 26.04.2015
Adresse: Breslauer Straße (beim real)
Verkaufszeit: 11-16Uhr
Die Einnahmen gehen natürlich an unser Projekt und damit an die Amnesty-Asylgruppe.
Der übriggebliebene Trödel wird an ein Sozialkaufhaus gespendet, sodass alle Sachspenden einem sozialen Zweck zu Gute kommen.
Wer etwas beisteuern möchte, kann dies gerne tun. Wir freuen uns über jede Sachspende, aber auch über jeden Käufer, der an unserem Stand etwas Schönes findet. Sachspenden können entweder bei unserem Stammtisch (jeden Donnerstag ab 20:30Uhr im Labyrinth) oder am Tag des Flohmarkts vor 11Uhr abgegeben werden oder vereinbart einen Termin mit uns und wir holen die Sachen ab.
Also kommt vorbei!

(Blut-) Spenden für Menschenrechte

Der Blutspendedienst der Uniklinik RWTH Aachen und Amnesty International laden ein zum „(Blut-) Spenden für Menschenrechte“! So rettet ihr Leben und setzt euch gleichzeitig für Menschenrechte ein. Auch Erstspender können direkt doppelt etwas Gutes tun!

Wann? – 15.12.2014 bis 28.02.2015 zu regulären Spendezeiten per Eintrag in die Spendenliste „Aachen hat Ausdauer“
Wo? – Blutspendedienst der Uniklinik RWTH Aachen, Pauwelsstraße 30, 3. Etage, Flur 48

80 Prozent aller Deutschen brauchen mindestens einmal im Leben Blut oder damit hergestellte Blutplasma-Medikamente, in manchen Fällen bis zu 50 Konserven pro Patient. Für die Versorgung ist es deshalb wichtig, dass jeder gesunde Erwachsene sein persönliches Engagement zeigt, indem er Blut spendet. Jede Spende ist lebenswichtig!

Die Erlöse der Aktion gehen an die Amnesty International Asylgruppe Aachen, die sich über Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit in der Flüchtlingspolitik engagiert und betroffene Menschen in Aachen durch persönliche Betreuung aktiv unterstützt.

Menschen werden zu Tausenden aus ihrer Heimat, ihrem Leben vertrieben und landen in Flüchtlingslagern an den Grenzen der Krisenregionen. Die Zukunft dieser Flüchtlinge hängt davon ab, ob Länder wie Deutschland sie aufnehmen und ihnen eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben geben. Damit sich hier etwas zum Besseren wandelt, müssen wir alle zeigen, dass uns das Thema wichtig ist und bleibt!

Also kommt vorbei! Rettet Leben und setzt gleichzeitig mit eurer Spende ein Zeichen für den Flüchtlingsschutz in Aachen!

——–

Du willst dich auch im Flüchtlingsschutz engagieren? Dann schau doch mal auf den folgenden Seiten oder schreib uns!

Informationen zur Arbeit der Asylgruppe Aachen:
http://www.amnesty-aachen-asylgruppe.de/
Mail: asylgruppe-1206@amnesty-aachen.de

Informationen zur “Save-Me” Kampagne:
http://www.save-me-aachen.de/

Informationen zum Spendenprojekt „Aachen hat Ausdauer“:
http://aachenhatausdauer.de/
https://www.facebook.com/AachenhatAusdauer
Mail: aachenhatausdauer@web.de

Du hast Fragen zur Blutspende? Dann wende dich an die Homepage oder das Infotelefon des Blutspendedienstes:
www.blutspende.ukaachen.de | Tel: 0241 80 80000

Flüchtlinge haben keine Altersgrenze

Eine 107-Jährige flüchtet aus ihrer Heimat Syrien um in Deutschland mit ihrer Familie ihren Lebensabend zu verbringen. Sie ist damit die älteste Flüchtlingsfrau. Trotzdem steht ihre Geschichte stellvertretend für viele Flüchtlingsgeschichten.

Der Artikel auf der Homepage des NDR schildert ihre Flucht und die schnelle Zusammenführung der Familie. Die Geschichte von Sabria Khalaf sollte ein Vorbild für uns sein, Familien auf der Flucht schneller und unkomplizierter wieder zusammenzuführen, egal welches Alter und prominente Unterstützung die Flüchtlinge haben.

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/emsland/khalaf101.html

Auf dem Weg in ein besseres Leben?

So heißt der Titel der aktuellen Ausgabe der Sendung sonntags im ZDF. Es wird u.a. über die Arbeit eines save me Paten aus Bremen berichtet. Wer also nicht genau weiß, was ein save me Pate ist, es lohnt sich rein zu schauen.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2094710/Auf-dem-Weg-in-ein-besseres-Leben?

Trödeln für Aachen hat Ausdauer

Am 09.02.2014 wollen wir Sachspenden auf einem Aachener Flohmarkt verkaufen.
Flohmarkt: Aachen Porta
Datum: Sonntag, 09.02.2014
Adresse: Am Gut Wolf 2 ( Nähe Tivoli )
Verkaufszeit: 11-16Uhr
Die Einnahmen gehen natürlich an unser Projekt und damit an die Amnesty-Asylgruppe.
Der übriggebliebene Trödel wird an ein Sozialkaufhaus gespendet, sodass alle Sachspenden einem sozialen Zweck zu Gute kommen.
Wer etwas beisteuern möchte, kann dies gerne tun. Wir freuen uns über jede Sachspende, aber auch über jeden Käufer, der an unserem Stand etwas Schönes findet. Sachspenden können entweder bei unserem Stammtisch (jeden Dienstag ab 20:30Uhr im Labyrinth) oder am Tag des Flohmarkts vor 11Uhr abgegeben werden.
Also kommt vorbei!